Artikel | Team Gosu

Artikel


1. Team Gosu Lan

25 Verrückte in Erndtebrück

Kategorie: Team Gosu - Berichte | Autor: IIkiLLuII | Datum: 12.12.2016 - 07:15 Uhr 0

Im Sommer 2012 war es endlich soweit, die erste Team Gosu Lan stand an.

Das Treffen ist mit einem Wort treffend zu beschrieben, Episch.

25 Member und Freunde trafen sich im beschaulichen Erndtebrück und quatschten abseitd vom PC über dieses und jenes.

Es war schön auch mal die Gesichter hinter den Teamspeak Icons zu sehen und so bleibt unsere erste Lan sicher jeden als tolles Erlebnis im Gedächnis.

Gruppenfoto LAN 2012.

 

 

Unser Dank gilt Piranja-Cola.de unseren Membern Parciphal für die Orga und Bullet für den Reinigungseinsatz, sowie allen Mitglieder die der 1. Team Gosu Lan beigewohnt haben. Ihr habt alle dafür gesorgt, dass dieses Wochenende unvergessen bleibt. 

HOOAH

 

 

Shooter-Base News: Heute stellen wir unseren Partner „Team-Gosu“ vor

Vorstellung auf Shooter-Base.de

Kategorie: Team Gosu - Berichte | Autor: IIkiLLuII | Datum: 12.12.2016 - 07:06 Uhr 0
Shooter-Base News: Heute stellen wir unseren Partner „Team-Gosu“ vor

Team Gosu? Gosu? Wer oder was ist Gosu?!

Diese Reaktion ist eigentlich bereits Standard. Deshalb wollen wir mal erklären, was es mit diesem „Team Gosu“ auf sich hat. Zuerst zum Namen, um alle Unklarheiten zu beseitigen: Wir wollten weg von der Bezeichnung „Clan“, da uns diese recht altbacken vorkam.

Es gibt schon so viele Clans, dass man glauben könnte, Schottland hätte expandiert. Und seien wir uns ehrlich, wie ist es in den meisten Großfamilien, also Clans: Ein alter, seniler Großvater sitzt dem Clan vor und die Jungen müssen warten, bis sie eine Chance haben, auch mal selbst ans Ruder zu kommen. Und genau hier wollten wir mit dem „Team“ einhaken. Nicht nur, dass wir als e.V. an den Start gehen, auch die Bezeichnung als Team soll jedem klarmachen, dass es bei uns um ein Miteinander auf gleicher Augenhöhe geht, ebenso, wie wir sehr viel Wert auf Teamplay, in allen Lebenslagen, setzen. Die „lone wolves“ und Egoisten sind bei Spielen wie Battlefield 3 ja nicht unbedingt diejenigen, die zum Sieg verhelfen. Auf das Teamplay kommt es an, und dass wollen wir gleich vorweg auch durch den Namen jedem klarmachen.

Gosu ist koreanisch. Und nein, wir sind keine Koreaner. Der Vereinsname ist ein häufig benutztes koreanisches Wort (Gosu: hohe Hand). Dieses wurde ursprünglich verwendet, um Personen mit herausragenden Fähigkeiten, überwiegend aus dem Kampfsportbereich, zu bezeichnen. Das koreanische Wort setzt sich aus Go (für hoch, weit, oben, über jemandem) und Su (für eine Person) zusammen. Im Jargon der Computerspieler ist der Begriff wahrscheinlich über Starcraft in unseren Sprachgebrauch eingeflossen. Es hält sich auch hartnäckig das Gerücht, dass der Begriff als Akronym für „God of Starcraft Units“ entstanden ist, was jedoch auf Grund des Vorkommens in der koreanischen Sprache unwahrscheinlich ist.

Mittlerweile dürfte man auch unsere Wurzeln im e-Sport erkannt haben, wir bauen auf der Battlefield-Serie auf, ebenso wie auf Starcraft, aus diesen Bereichen kommen wir, und diese wollen wir auch wieder repräsentieren.
Im Moment haben wir, obwohl wir bislang nicht aktiv um Member geworben haben, 130 Mitglieder, die sich aus den Teams BF3-PC, SC-2, Diablo3, LoL, TERA und GuildWars2 und, worauf ich sehr stolz bin, BF3-PS3 zusammensetzen. Wir scheinen die Grätsche zwischen TS3 – Konsole und Battlefield-Erlebnis in gemeinsamer Atmosphäre, geschafft zu haben.

Wir haben schon erwähnt, dass wir als e.V. an den Start gehen. Damit setzen wir einfach ein deutliches Zeichen in Richtung Gleichberechtigung aller im Team Gosu. Wir halten nichts von starren Hierarchien oder One-Man-Shows, wo alles über den Kopf der Member hinweg entschieden wird. Wenn man es realistisch betrachtet, ist ein Clan, Team oder eine Gilde ohne Member nichts. Und dies ist unser Ansatzpunkt: Wir, als Vereinsleitung und Teammanagement, sind nur für die Member da, nicht zur Selbstbeweihräucherung. Also warum sollte man die Member von Entscheidungen ausschließen? Gerade die Member sind das, was uns repräsentiert. Deshalb dieser Weg des e.V., basisdemokratisch vom ersten Tag an also.

Und nein, auch wenn wir ein Verein sind, es gibt keine Mitgliedsbeiträge. Dank einem starken Sponsor können wir hier auch ohne die Erleichterung unserer Spieler auskommen. An dieser Stelle sei den Jungs von www.templatebar.de gedankt für den Support und die sehr professionelle Zusammenarbeit, ohne sie wäre eine Umsetzung dieses Projektes nicht möglich gewesen. Die perfekte Betreuung der Homepage, das Erstellen des Templates und auch Support in Richtung Server sind nur kleine Punkte, für die wir uns bedanken möchten.

Was bleibt noch übrig zu sagen? Die Spiele, die wir supporten, haben wir bereits erwähnt, wobei wir allerdings offen für Neues sind. Diese Entscheidung liegt natürlich auch nur bedingt in unserer Hand, auch hier gilt eine Abstimmung der Member, Alleingänge der Vereinsleitung wird es hier nicht geben. Deshalb wollen wir auch nichts ausschließen, wer weiß, vielleicht haben wir in Zukunft ein FIFA-12-Team, das wir in unseren Reihen begrüßen können.

Vielleicht noch ein kurzes Wort zur Vereinsleitung: Wir kommen alle aus dem e-Sport, sei es als Admins in diversen Ligen, als ehemalige Clan- oder Teamleader oder aus Gilden, und natürlich auch als aktive Spieler in den unterschiedlichsten Ligen. Wir konnten hier Erfahrungen sammeln, und haben nach langer Zeit beschlossen, dass wir ein eigenes Projekt an den Start bringen wollen, bei dem wir alle guten Erfahrungen wieder umsetzen, aber auch alle negativen Erfahrungen über Bord werfen und vermeiden wollen. Auch hier fand das demokratische Prinzip bereits bei den Vereinsgründern Anwendung, wenn ich mich zurückerinnere, über welche Themen wir zu fünft da diskutiert haben, kommt mir im Nachhinein das Schmunzeln. Aber dies ist halt für uns ein wichtiger Punkt, nur wenn alle 5 Gründer auch dasselbe meinen, ziehen sie am gleichen Strang.

Aja, ein Wort noch zu den diversen Ligen: Natürlich wollen wir, wie auch unser Sponsor, mit Teams in diversen Ligen starten, sei es im Bereich SC-2 und LoL, aber auch natürlich mit BF-3. Wir wollen hier eine breite Fun-Gaming-Basis im TeamGosu aufbauen, aber andererseits auch den semiprofessionellen Spielern die Chance bieten, in einen Ligabetrieb einzusteigen, um ihr Können auch hier unter Beweis zu stellen. Dies geht zwar sicher nicht von heute auf morgen, aber über kurz oder lang wollen wir den Ligen ein „extremely gosu“ für unsere Liga-Teams abgewinnen können und unsere Spieler natürlich auch mit Hilfe unseres Sponsors adäquat supporten können, so gut es uns möglich ist.
Somit wollen wir der Community ein frisches, neues Team liefern. Kostenlos, aber sicher nicht umsonst. Ein starkes Management, aber nicht abgehoben von den Membern. Und auch, wenn die Diskussionen oft mühsam sind, den Weg und die Entscheidungen geben unsere Member vor. Wir in der Vereinsleitung versuchen nur, diesen so gut es uns möglich ist, umzusetzen. Dies ist das, was wir unter dem Begriff „erwachsenengerecht“ verstehen, ein Begriff, der uns sehr wichtig ist, da wir auch erst ab 18 Jahren Member aufnehmen.

 

Das Shooter-Base & NLNF-Team wünschen euch bei eurem neuen Projekt viel Erfolg!

 

 

Quelle: http://www.shooter-base.de/shooter-base-news-heute-stellen-wir-unseren-partner-team-gosu-vor/
POSTED BY  ON